International Student Identity Card

Die International Student Identity Card – kurz ISIC – ist der internationale Ausweis für Schüler und Studenten ab 12 Jahren. Die ISIC ist ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig und kostet 20,- CHF.

ISIC Musterkarte

ISIC Musterkarte

Die International Student Identity Card wurde 1953 in Kopenhagen ins Leben gerufen und 1968 als internationaler Nachweis des Studierenden- und Schülerstatus in der Schweiz eingeführt, um als "Reisekarte" Studenten und jungen Menschen den Zugang zu den weltweiten studentischen Vergünstigungen zu erleichtern.

Hier die ISIC beantragen

Hier geht´s zu den Vergünstigungen

Heute nutzen rund um den Globus pro Jahr mehr als 5 Millionen Studierende und Schüler  die Vorteile der ISIC und können damit in über 125 Ländern zahlreiche Discounts und  Services in Anspruch nehmen.

Internationaler Herausgeber der ISIC ist die ISIC Association mit Sitz in Kopenhagen. Die ISIC Association ist Mitglied der World Youth Student and Educational Travel Confederation - WYSE Travel Confederation, einer non-profit Organisation mit der Mission: “Increasing international understanding through the promotion of travel and exchange opportunities among students, young people and the academic community.”

Internationale Anerkennung

Von der European Council of Culture und der Andean Community of Nations, vielen Universitäten, Schulen, akademischen Institutionen, Studentenorganisationen und Ministerien für Bildung und Kultur wird die ISIC heute als weltweiter Nachweis des Studierenden- und Schülerstatus anerkannt.

Die UNESCO hat die ISIC als Dokument der studentischen Mobilität zur Völkerverständigung gewürdigt, mit dem du auch günstig zu den Stätten des Weltkulturerbes reisen kannst.

ISIC beantragen

Wer ist berechtigt, die ISIC zu erwerben?

Personen ab 12 Jahren, auf die eine der folgenden Beschreibungen zutrifft:

  • Studierende, die eine staatliche oder private Hochschule mit einem Mindestaufenthalt von 6 Monaten und mind. 15 Wochenstunden besuchen.
  • Schüler/innen der Sekundar- und Realschule, Maturitätsschule, des Gymnasiums.
  • Personen, die in einer Berufsausbildung/ Lehre stehen, oder die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Weiterhin berechtigt sind

  • Beurlaubte Studierende mit Inskriptionsbescheinigung
  • Schüler/innen eines Studienkollegs nur mit Inskriptionsbescheinigung
  • Doktorand/innen nur mit Inskriptionsbescheinigung

Nicht berechtigt sind:

  • Teilnehmer/innen eines Lehrangebots, dass zu keiner Berufsausbildung führt, wie z.B.:
  • Schüler/innen von Sprachschulen, Volkshochschulen
  • Absolvent/innen eines Freiwilligenjahres (FsJ, FöJ, o.ä.)
  • Volontär/innen und Praktikant/innen (sofern sie keine Student/innen oder Schüler/innen sind)
  • Au-pair

Nachweispflicht

  • Die Berechtigung zum Erhalt der ISIC gilt ab Datum des Beginns der Ausbildung bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem die Ausbildung beendet wird.
  • Die Bestimmungen über den Nachweis der Berechtigung gelten sowohl für schweizer als auch für ausländische Studierende, unabhängig von ihrem Studienort im In- oder Ausland, sofern aus dem Studiennachweis zweifelsfrei hervorgeht, dass es sich um eine/n vollzeitliche/n Studierenden handelt.

Als Nachweis über die Berechtigung gelten u. a.:

  • Ein Universitäts-/Schulausweis, der aktuell datiert ist
  • Ausbildungsvertrag, der aktuell datiert ist und eine Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz bestätigt
  • Ein aktuell datiertes und auf Universitäts- oder Schulbriefpapier verfasstes Schreiben mit offiziellem Stempel
  • Beglaubigte Übersetzungen o. g. Dokumente

Nicht als Nachweis über die Berechtigung gelten u. a.:

  • Pass, nationaler Personalausweis oder Visum (außer zur Feststellung der Identität)
  • Aktuelle ISIC oder ISIC vergangener Jahre
  • Universitäts- bzw. Schulausweis, der nicht den Status eines/r eingeschriebenen Student/in bzw. Schüler/in bestätigt (z.B. Gasthörer, VHS-Kursteilnehmer)
  • Eidesstattliche Versicherungen einer Botschaft oder eines Konsulats

  • Nicht übersetzte, nicht beglaubigte Dokumente

ISIC beantragen